Mag. Mag. Barbara Effenberg

​Psychologin, Heilpädagogin, Coach 

Mein Beruf ist Berufung, das Feuer der Begeisterung für meine Arbeit brennt hell, ganz oder gar nicht, lieber alles als nichts. Seit 20 Jahren darf ich mich glücklich schätzen, sehr selten arbeiten zu müssen, weil ich täglich machen darf, was ich liebe. Abgeschlossene Studien in Psychologie und Sonder- und Heilpädagogik bildeten die Basis für meine berufliche Entwicklung. Gerne im Team, aber ebenso im Alleingang gebe ich mein Bestes, um meinen Klienten eine optimale Ausschöpfung ihres Potenzials zu ermöglichen, um ihnen zu helfen, gute Entscheidungen auch in komplexen Situationen zu treffen und neue Wege zu beschreiten. 

Seit den frühesten Anfängen waren es immer die Kinder und Familien, die den Mittelpunkt meiner Arbeit gebildet haben. Meine eigenen Kinder haben meinen Umgang mit vielem transformiert und so manches erst ins rechte Licht gerückt. Ich arbeite nie mit grauer Theorie, sondern immer mit den buntesten Familienkonstellationen, den kreativsten Verhaltensweisen und das meist in stürmischen Zeiten. Das erfordert kreative Methoden und maßgeschneiderte Lösungen für jede einzelne Situation, weil jede Familie einzigartig und jedes Kind ein perfektes Unikat ist.
 

KONTAKT:

Psychologische Privatpraxis sorgsam

Wienerstraße 66-72, 2345 Brunn/Geb.

+43 650 7061977

home@effenberg.wien

www.sorgsam.net

 

Facebookgruppen

Home Schule hat Pause

Kindheit ohne Kindergarten

Freikinderei

 

Facebookseiten

Psychologische Privatpraxis sorgsam

Freikinderei
 

WORKSHOP BABYZEICHENSPRACHE  20.11.23

Man kann mit Babys sprechen?

Man kann Fragen stellen und Antworten erhalten?

Man kann erfahren, was sein Baby denkt und wovon es geträumt hat?

Man kann ihm die Welt erklären und wird verstanden?

Werden Babys dadurch zufriedener?

ALLES JA!

Anmeldung Freikinderei@effenberg.wien

WINDELFREI WORKSHOP 15.1.24

Der Großteil der Babys dieser Welt wächst ohne Windeln auf, ist extrem früh sauber und hat nie Probleme wie Windeldermatitis oder Sauberkeitserziehung.

Ganz so frei wie in Südamerika oder Australien in Wärme und Sonnenschein ist es bei uns aber nicht. Trotzdem gibt es Wege, wie man auch hier windelfrei leben kann und alle Vorteile für sich nutzen kann.

Zielgruppe sind Schwangere, Mütter und Interessierte am Thema.

WORKSHOP FÜR ELTERN BESONDERER KINDER 29.1.24

Kommt ein Kind mit Behinderung zur Welt kommt auf die Eltern eine besonders besondere Zeit zu. Eine emotionale Achterbahn ist immer mit den Neustart als Eltern verbunden, doch diesmal geht es noch ein Stück mehr rund. Die Großeltern reagieren skeptisch, die Freunde wissen nicht, ob sie überhaupt noch gratulieren sollen und die Eltern wissen gar nichts mehr. Das Baby hat vielleicht von Anfang an hohe Bedürfnisse, dazu kommen Amtswege, die nicht der Norm entsprechen. Um Förderungen kümmert man sich schließlich nicht mehr in all dem Chaos.

Geht alles auch ganz anders.

Besondere Kinder sind besondere Geschenke mit besonderen Entwicklungsaufgaben. Oft sind sie auch besonders einfühlsam, besonders unbeschwert und besonders eng mit ihren Eltern. Österreich bietet ein gutes Unterstützungssystem von finanziellen Hilfen über Therapien, Reha und Seminaren für Eltern.

Das Kunststück ist, in die neue Normalität gut und vor allem rasch hineinzuwachsen, sich gut zu vernetzen und wieder ein aktives, glückliches Leben zu führen.

Vieles ist anders, oft muss man sich von der Hoffnung auf Enkelkinder verabschieden, in anderen Fällen muss man leider damit leben lernen, sein Kind wahrscheinlich zu überlegen. Es sind besondere Gedanken und für diese und noch viel mehr ist Platz beim Seminar in der Oase in Ebreichsdorf.

WORKSHOP INTUITIVES LESENLERNEN 4.3.24

Schon sehr kleine Kinder interessieren sich für Symbole, doch kaum geht es an die Buchstaben, schieben Eltern einen Riegel vor, schließlich gehören die in die Schulzeit.

Durch das ewige Aufschieben und Vertrösten entsteht Frustration und schließlich beschäftigt sich das Kind nicht mehr mit Buchstaben und auch Zahlen, obwohl sie in seiner Welt allgegenwärtig sind. Wenn es in der Schule dann losgehen soll mit dem Lesen, fehlt aber die Motivation. Viele Kinder sind enttäuscht vom Lesen, das sie nach so langer Zeit lernen dürfen, denn so aufregend ist es nicht (mehr).

Lesenlernen kann man aber genauso wie Laufenlernen völlig nebenher und dann, wenn das Kind bereit dafür ist und das kann mit 1 oder 2 Jahren auch schon so sein. Kinder leben immerhin in einer Welt, in der Buchstaben so allgegenwärtig sind wie Katzen und Autos.

Intuitives Lesenlernen ist ein Genuss, denn es schafft einen Zugang zu unserer Welt, dann, wenn das Kind ihn sucht. Es erspart viele Probleme in der Schule und hält die Begeisterung für Neues aufrecht.

Übergang zur Elternschaft 3.4.24

Der besondere Geburtsvorbereitungskurs für zukünftige Eltern ab der 16.Woche.

Einstimmung, Umstimmung, gedankliche Vorbereitung auf das große Abenteuer, das vor euch liegt.

Nichts wirbelt das Leben so durcheinander wie die Ankunft eines Kindes, egal ob durch Geburt, Adoption oder Pflegschaft. Alles steht Kopf, das Leben wird zur Achterbahnfahrt.

Doch das Leben wird auch ein wunderschönes Abenteuer und das lässt sich besser genießen, wenn man ein paar Weichen schon vor Geburt oder Ankunft gestellt hat.

Vorbereitet und reflektiert werden die Geburt, Stillzeit und auch Partnerschaft ein Stück mehr, wie man sich das vorher vorgestellt hat. Unvorbereitet heißt nämlich oft fremdgesteuert und dann ist man rasch nur noch der Passagier in seinem Leben. Das muss nicht sein, denn nicht alles aber sehr, sehr vieles haben wir in der Hand!

HOCHBEGABUNG SORGSAM BEGLEITEN 22.4.24

Für alle Eltern, die bei ihrem Kind eine Hochbegabung vermuten, eine Hochbegabung bestätigt wurde oder die sich einfach informieren möchten. Für Pädagogen, Tagesmütter und andere Berufsgruppen, die mit Kindern arbeiten.

Nur 2% der Menschheit ist hochbegabt. Das ist bei Kleinkindern genauso wie bei Jugendlichen und Erwachsenen. Doch entdeckt werden die wenigsten. Im schlimmsten Fall werden Hochbegabte sogar verkannt und landen in Sonderschulen oder mit falschen Diagnosen in völlig unpassenden Betreuungseinrichtungen oder Ausbildungen.

Würde man hinsehen und wissen worauf man achten muss wäre es so einfach. Auch die Förderung einer Hochbegabung ist verhältnismäßig einfach im Gegensatz zu den Problemen mit einer verkannten Hochbegabung.

Hochbegabung ist ein Geschenk fürs Leben, wenn man nur weiß, wie man es richtig auspackt.

Die Oase

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.