Junior(jugend) –
Entwicklung braucht Begleitung

Junge Menschen im Alter von 11 bis 15 Jahren, erleben viele körperliche, intellektuelle und emotionale Veränderungen. Ihre Fähigkeit, Dinge zu analysieren, nimmt zu, und sie fangen an, vieles von dem, was ihnen beigebracht wurde, in Frage zu stellen. In dieser Zeit des Übergangs sind sie ständig auf der Suche nach Antworten auf Fragen, die oft auch philosophischer Natur, wie z.B. wer sie sind, was ihre Absicht im Leben ist, wie sie ihre Talente und Fähigkeiten für bedeutsame Ziele einsetzen können – was sie beispielsweise angesichts der Ungerechtigkeit in der Welt oder der Zerstörung der Umwelt selbst beitragen können. Mit ihrer Wissensbegierde und ihrem Enthusiasmus sind sie im Grunde bereit, sich für Veränderungen in der Welt und bei sich selbst zu engagieren. 

Allerdings geht dies oft auch einher mit Gefühlen der Sorge, des Unbehagens und des Zweifels, die zu widersprüchlichem Verhalten führen können. Zudem sind sie vielen schädlichen Einflüssen ausgesetzt. Jugendliche können die ihnen innewohnenden Fähigkeiten der Seele und des Geistes aber so entwickeln, dass sie Herausforderungen überwinden und zu verantwortungsvollen Mitgliedern der Gesellschaft heranwachsen. Sie brauchen hierfür ein Umfeld, das ihre geistigen Kräfte stärkt und ihre Begeisterung für das Lernen und Handeln zugunsten bedeutungsvoller Ziele weckt und erhält. In Gruppen von Gleichaltrigen unterstützen sie sich gegenseitig und mit geschulten älteren Jugendlichen dabei, ihr Potenzial sowie ihre Fähigkeiten zu entdecken und zu entfalten. Angeregt durch das gemeinsame Studium von Texten führen sie Gespräche über Werte und persönliche oder gesellschaftliche Themen, die einen positiven, hoffnungsvollen Ausblick auf ihr Leben und die Welt ermöglichen und moralische Strukturen zu stärken, die die Grundlage für ihre Entscheidungen bilden. Freundschaften entstehen und werden gefestigt durch den Austausch in der Gruppe, durch Spiele und Sport sowie durch Durchführung sozialer Projekte. 

Beni und Elias, zwei engagierte Jugendliche aus unserer Stadtgemeinde werden ab Jänner 2024 das weltweit durchgeführte „Juniorenprogramm“ wöchentlich kostenfrei für alle zwischen 11-15 Jahren in Ebreichsdorf anbieten und die Juniorjugendlichen durch dieses oft verwirrende, aber immens wichtige und wertvolle Altersspanne begleiten. 

Die Teilnahme ist kostenlos, Einstieg jederzeit möglich

 

DONNERSTAG ab 11.1.24 von 17.15h bis 18.30h

KONTAKT

BENI & ELIAS

0677/62121664 oder benisobhian@gmail.com

Galerie

Einige Eindrücke der Juniorjugendgruppen: Kreatives+Kunst, Spiel, Musik, Sport, Spaß, Freundschaft, positive Gruppendynamik, Selbstwert, Dienstprojekte, Nachbarschaftsaktivitäten...

Juniorencamp Ebreichsdorf 

Einige (weltweite) Einblicke

Juniorenprogramm (12-15): Entwicklung braucht Begleitung: Welche Ziele verfolgt das Juniorenprogramm? Wie können Jugendliche Verantwortung für den Fortschritt der jüngeren Generation übernehmen? Der Film gibt Einblicke in das Juniorenprogramm, die Rolle der Jugend und in das Trainingsinstitut, das Fähigkeiten und Fertigkeiten verleiht, die zum Aufbau einer geeinten, harmonischen Gesellschaft nötig sind. Die Menschheit wird als eine Menschheitsfamilie betrachtet, verschieden wie die Blumen eines Gartens, die sich einen kostbaren Planeten teilt, und nur gemeinsam bestehende und kommende Herausforderungen bewältigen kann. Mit dieser Vision engagieren sich  zahlreichen Menschen unterschiedl. religiösen oder kulturellen Hintergrundes in ihrem Umfeld dafür, selbst aktiv am positiven Wandel unserer Gesellschaft mitzuwirken. 

Drum workshop mt Raymond Walker im Rahmen eines Juniorencamps

Die Oase

© Urheberrecht. Alle Rechte vorbehalten.

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.